image_pdfimage_print

Hier möchte ich Ihnen Tips zum Thema Vorsorge geben.
Damit nix schief geht wenn es drauf ankommt…;-)

Einfach die Bilder anklicken..

 

 

Hier können Sie Merkblätter eines Rechtsanwalts und Notar runterladen, der

tolle rechtsichere Tips gibt, wie Sie Ihre Patientenverfügung oder Vollmachten

erstellen.Kostenlos..!!

 

Unbenannt

Aus langjährigen anwaltlichen und notariellen Erfahrung heraus wurden die Merkblätter entwickelt, die zu speziellen Themen kurz, übersichtlich und prägnant informieren sollen.

 

_______________________________________

 

Die folgenden zwei Links eignen sich hervoragend, falls Sie keine Angehörigen
haben, oder absolut sicher sein möchten, das Ihr Wille im Notfall in die richtigen
Hände gelangt…

 

Zentralen Vorsorgeregister

Unbenannt

Das Zentrale Vorsorgeregister (ZVR) ist die Registrierungsstelle für private sowie notarielle Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen und Patientenverfügungen aus dem ganzen Bundesgebiet.
Der Gesetzgeber stellt Ihnen mit dem ZVR ein Registersystem zur Verfügung, damit Ihre Vorsorgeurkunde im Betreuungsfall auch gefunden wird. 2,7 Mio. Bürgerinnen und Bürger haben ihre Vorsorgeurkunde bereits im Zentralen Vorsorgeregister registriert.

Die Bundesnotarkammer – Körperschaft des öffentlichen Rechts mit dem Sitz in Berlin – führt das Zentrale Vorsorgeregister im gesetzlichen Auftrag unter der Rechtsaufsicht des Bundesministeriums der Justiz.

Das ZVR wird aus dem ganzen Bundesgebiet monatlich rund 20.000 Mal abgefragt.

 

_______________________________________

 

Die DVZ – Deutsche Verfügungszentrale AG

 

Unbenannt

 

Seit Frühjahr 2005 verfügen alle 699 Amtsgerichte, 116 Landgerichte, 20 Oberlandesgerichte, 3.864 Krankenhäuser deutschlandweit über einen vertraulichen Zugangscode zur VERFÜGUNGSDATENBANK der DVZ – Deutsche Verfügungszentrale AG.